Fort- und Weiterbildung für Fachpersonen

Die Arbeit in der Nephrologie besteht zu einem grossen Teil aus Betreuung und Unterstützung von Betroffenen und deren Angehörigen. Und so oft wäre es hilfreich, dafür über mehr psychosoziales und/oder beraterisches Fachwissen zu verfügen. "Leben mit Niereninsuffizienz" bietet verschiede Fort- und Weiterbildungen zu diversen diesbezüglichen Themen an.

Wald

Der Bildungslehrgang Beratung richtet sich an Menschen, die eine fundierte Ausbildung in Beratung absolvieren und sich gleichzeitig persönlich weiter entwickeln möchten. Der Lehrgang dauert insgesamt ca. 6 Jahre und ist in drei in sich abschlossene Fachmodule unterteilt: „Grundausbildung Beratung“, „Fachausbildung 1 – Krise und psychische Traumatisierung“ und Fachausbildung 2 – Konflikt“. Jeder der drei Teile schliesst mit einem eigenen Fachzertifikat ab. Fachausbildung 1 oder 2 können allerdings nur absolviert werden, wenn im Vorfeld die Grundausbildung Beratung erfolgreich abgeschlossen wurde. Werden alle drei Teile erfolgreich abschlossen, erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat „Fachzertifikat Beratung Nayla Bildungsinstitut“.

Weiter Informationen finden Sie auf Nayla-Bildungsinstitut.

Psychosoziale Aspekte der Niereninsuffizienz

Die Thematik der Niereninsuffizienz besteht zu einem grossen Anteil aus medizinischen Aspekten. Allerdings auch, aus einem mindestens so grossen Anteil an psychosozialen Themen. Und nicht selten, sind es die psychosozialen Faktoren, die die medizinisch-therapeutischen tangieren. Und so ist es hilfreich, wenn nephrologisches Fachpersonal nicht nur über diesbezügliches Fachwissen, sondern auch über das eine oder andere hilfreiche Unterstützungs-Tool verfügt..

Weiterlesen ...